www.Kreidlerschrauber.com

Bremsankerplatten Richten

Ich Habe mir vor Über 10 Jahren mal Gedanken Gemacht wie man die Ausgelutschte Selbstzentrierung Richten Kann. Weil ich zu seiner Zeit Immer Probleme Hatte.

Das Moped ist einmal Gelaufen wie die Sau, und ein anderes mal nicht mehr richtig Gelaufen. Das Teil Hat irgend wie nicht Durchgezogen ob wohl am Motor nix Gemacht worden ist. ich Bin Bei Freunden Gestanden und Habe mich Etwas Unterhalten und Mit meinen Fuß am Vorderrad Gespielt und das ist auf einmal Stehen geblieben.

Diese Tatsache war dann eine Herausforderung etwas zu machen.

Der meist Gefundene Rohzustand Rostig Und entweder mit oder komplett Ohne Funktion

           

Das Ganze Gerümpel erst mal Zerlegen und Saubermachen. Die Original Kunststoff Scheiben sind Entweder Mürbe oder komplett Verschwunden was die Folge hat das die Bremse beim ersten Schlagloch Runter fällt und Ganz leicht Anliegt und das Moped nicht Vernünftig Läuft. !!Sie Fahren mit Angezogenen BREMSEN!!

           

Wir Benötigen Schlossschrauben M6x 20 und 8,4er Polyamid Scheiben Hart!!

 Und Etwas Felgen Lack (Die Stahlteile Sollten Lackiert werden)  Die Alten Bolzen Endfernen Platten und Teile Strahlen Neu Verzinken Polieren so wie es einem Gefällt.

       

An der Platte Hinten eine Normale M6 Mutter Benutzen weil mit normalem Werkzeug Kommt man aus Platzgründen zum Festziehen nicht Vernünftig hin auch nicht mit Dem Schlüssel. Eine Federscheibe unterlegen und Mutter mit Schraubenkleber Mittelfest reinkleben. Und Den Bremsrutscher Satt Saugend (Leicht Beweglich) einstellen. Vorne kann eine Selbst sichernde Mutter Verwendet werden (Bilder) weil Genügend Platz.

       

Das Ganze wieder Montieren Eventuell Spiel am Bremsnocken Mir 16er Pascheiben Ausgleichen.

           

Bei den 120ern Funktioniert das Ähnlich nur das in die Platten ein M6er Gewinde Geschnitten wird. Weil für eine Schlossschraube kein Platz ist.  Das Loch der Niete noch 5mm Hat Von außen eingestellt und von innen Mit einer Mutter Gesichert (Verklebt) wird. 

Zum Schluss Montieren wir das Hinterrad mit den Kettenspannern Richtig.

       

Zwischen Schwinge und Kettenspannern Kommen Scheiben!! das die Neu Lackierte Schwinge bei der Ersten Montage nicht gleich wieder Verkratzt ist Das ist Original auch So. die meisten nehmen das nur als Unterlegscheibe und da Kommt Keine Rein!!

150er und 116er Beläge Montieren

Die Bremsankerplatten der 116er und 150er sind Technisch nicht Schlecht aber die Beläge Montieren ist Schlicht und Ergreifend ein SCH.....

Am Schraubstock die Backen einspannen (Richtig Rum!!) nicht wie auf dem Bild

Spreizen und Montieren so Liegen die Federn Innen wie Werkseitig Gedacht

   

  160er Räder einmal mit Guten Felgen und Guter Punzierung mit geraden Speichen.

Und Das Gleiche in Krumm und Schief Das wird auf Dauer NIX Passt auf was ihr Kauft!!

Man Beachte die Stellung der Speichen und die Tiefe der Punzierung 

Und nach ein Paar Wochen Ohne Regen Schon Rostig

   

Die Anleitung zu Reparatur der Bremsankerplatten wurde mit Fiel Liebe und Zeit Gemacht. Ich Kann aber Keine Garantie und Gewähr auf Funktion geben da jeder für das was er macht SELBER Verantwortlich ist.

© 2014 Bei www.Kreidlerschrauber.de

Bei Fragen und Anregungen Bitte Um E Mail